Kursleiterausbildung "Pilates Mattentraining" (§20)

"Du wirst Dich nach zehn Stunden besser fühlen, nach zwanzig Stunden besser aussehen und nach dreißig Stunden wirst Du einen komplett neuen Körper haben!" (Joseph H. Pilates)

Das von Pilates im 19. Jahrhundert in den USA entwickelte Trainingskonzept hat sich in den letzten Jahren sehr erfolgreich auch in Europa etabliert. Es beinhaltet Dehn- und Widerstandsübungen, die ruhig fließend und kontrolliert durchgeführt werden. Pilates bezeichnete die Muskeln und Gewebe der menschlichen Körpermitte als das Powerhouse, von dem unsere gesamte Energie ausgeht. Jede Übung hat demzufolge ihren Ursprung in der Körpermitte. Die Pilates-Methode richtet sich als ganzheitliche Methode auf bewusste Konzentration, Atmung, Bewegungsablauf, Körperwahrnehmung, Kräftigung der Körpermitte und eine Optimierung der Körperhaltung. Muskelkräftigung und Muskeldehnung gehen Hand in Hand. Körper und Geist werden in Einklang gebracht und Rückenschmerzen vorgebeugt.

Um die Übungen nach der Pilates-Methode fachgerecht in Volkshochschulkursen anbieten zu können, werden Ihnen mit dieser Ausbildung die aktuellen Erkenntnisse der Trainingswissenschaften, die pädagogischen Kompetenzen sowie eine korrekturorientierte Technikoptimierung vermittelt. So können Sie Ihren Kursteilnehmern die vielfach versprochene gesundheitsorientierte "Fitness für Körper, Geist und Seele" anbieten.

Die Ausbildung beinhaltet auch die Einweisung in das standardisierte DVV-Konzept "Pilates" zur Einreichung bei der ZPP.

Modul 1 - Grundkenntnisse des Pilatestrainings
(24./25.09.2022, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr)
- Entwicklung des Pilatesprogramms
- Anatomie zum Pilatestraining
- Prinzipien von Pilates (Atmung, Powerhouse, etc.) und deren methodische Anleitung in Gruppen
- Kontraindikationen
- Eigene Unterrichtserfahrungen sammeln I
- Erarbeiten der speziellen Stundenbestandteile zum Pilatestraining (spezielles warm up, logische Übungsfolge)
- Pilatesübungsserie I mit ausgewählten Basisübungen sowie Übungsvarianten

Modul 2 - Erweiterte Übungsserie
(08./09.10.2022, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr)
- Vertiefung der Inhalte des 1. Moduls
- Training und Korrektur von Körperfehlhaltungen
- Eigene Unterrichtserfahrungen sammeln II
- Pilatesübungsserie II mit ausgewählten Basisübungen sowie Übungsvarianten
- Erarbeiten von zielgerichteten Stundenprofilen
- Kommunikation von fließenden Übergängen

Modul 3 - Fortgeschrittenentechniken, Pilates für Senioren, Prüfungsvorbereitung
(19./20.11.2022, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr)
- Fehler sehen und korrigieren
- Erarbeiten einer logischen Unterrichtsreihe
- Üben mit Kleingeräten (Pezziball, Overball, Flexband, Pilatesrolle)
- Pilates für Senioren
- Theoretisches und praktisches Üben für die Prüfung

Modul 4 - Prüfung und Prüfungsauswertung, Einführung in das DVV-Standardkonzept zur Einreichung bei der ZPP
(10./11.12.2022, jeweils 9:00 bis 17:00 Uhr)
- Theoretische und praktische Prüfung am Samstag
- Praktische Prüfungsauswertung am Sonntag
- Reflektion der Praxis-/Hospitationsstunden
- Zielgruppenorientierte Stundenplanung, -organisation, -demonstration
- Einweisung des DVV-Standardkonzeptes "Pilates" für Kursleitende und Teilnehmende

Prüfung:
Voraussetzung für die Prüfung ist die Teilnahme an allen Modulen und das Selbststudium der Teilnehmerskripte. Es findet eine schriftliche theoretische Gruppenprüfung und eine praktische Lehrprobe (Einzelprüfung) statt. Die Ausbildung beinhaltet insgesamt 100 Unterrichtsstunden. Diese Fortbildung ist als Zusatzqualifikation für Präventionskurse nach §20 SGB V anerkannt. Über die Anforderungen an die notwendige Grundqualifikation können Sie sich im Leitfaden Prävention informieren.

Mitzubringendes Material

Bitte Sportkleidung, Handtuch, Getränke und Pausenverpflegung mitbringen!

Termine

Modul 1 - Grundkenntnisse des Pilatestrainings
(24./25.09.2022, jeweils 09:00 - 17:00 Uhr)

Modul 2 - Erweiterte Übungsserie
(08./09.10.2022, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr)

Modul 3 - Fortgeschrittenentechniken, Pilates für Senioren, Prüfungsvorbereitung
(19./20.11.2022, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr)

Modul 4 - Prüfung und Prüfungsauswertung, Einführung in das DVV-Standardkonzept zur Einreichung bei der ZPP
(10./11.12.2022, jeweils 9:00 - 17:00 Uhr)

Über diese Veranstaltung

Dozentin
Ulrike Kaltschmidt
Dipl.-Sportlehrerin, Kursleiterin "Pilates-Mattentraining", Übungsleiter B "Rehabilitationssport" Orthopädie und Innere Medizin, ÜL C "Breitensport"
Zielgruppe
Kursleitende
Ort
VHS Leipzig, Raum 103
04105 Leipzig
Termin
24.09.2022 – 11.12.2022
09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsnummer
22H-31091E
Preis
760,00 €

Für vhs-Kursleiterinnen und -Kursleiter beträgt das Teilnahmeentgelt 660,00€. Bitte Nachweis erbringen! Im Betrag enthalten ist ein unfangreiches Lehrgangsskript.